Mein Grundsatz

Meine Leidenschaft des Fotografierens

 

Knipsen: alles auf Automatik und los.

Foto passt wackelt und hat Luft.

Passt?

wackelt?

hat Luft?

 

JA!

 

Es passt! Denn alles was ich gesehen habe ist nun auf dem Bild zu sehen. Habe ich ein Baum auf dem Feld ins Visier genommen, sehe ich auch diesen Baum auf mein Foto wieder. Naja und die Wiese? Mh?! Ist das Foto so wie ich es in natura sehe? Und noch einmal, ein Foto zur Sicherheit und es sieht etwas anders aus als das erste. Was ist passiert? Die Kameraautomatik hat irgendetwas verändert. Klar war ja auch nun eine kleine Wolke vor der Sonne. Nun ist es ganz schön wackelig, wenn ich mir meine Fotos so betrachte und sie haben Luft nach oben!

Es ist also mehr zu herauszuholen bzw. dem anzupassen was ich sehe oder auch gerne sehen möchte auf dem Bild. Grundlegend muss ich mich entscheiden ob ich ein Bild oder Abbild machen möchte. Ein Abbild gibt mir ganz wenige Freiheiten, denn es ist ein genaues beschreiben in Fotoform anstatt Worten. Ein Bild wiederum gibt das Gesehene und Gefühlte für mich wieder und das sieht oft ganz anders aus als ein Abbild. Ich sehe mit meinem Auge den Baum fixiert und kann die Wiese im Kopf ausblenden. Mein Hirn stellt also den Baum frei. Das kann meine Kamera auch. Mit etwas Phantasie kann ich mir nun einen blaueren Himmel und satteres Grün vorstellen. Ab jetzt hilft die Bildbearbeitungssoftware, meine Phantasie in ein Bild zu setzen so wie ich den Baum eigentlich gesehen habe oder sehen wollte. Manipuliert und retuschiert. Ja es ist nicht mehr so echt, wie zuvor. Aber ist es absolut menschlich dies zu tun. Ich schminke oder kaschiere meine Bilder etwas wie es jede Frau oder Herr an sich selbst vollzieht. Warum trage ich die Hose, weil sie mir besser steht und ich mich wohler fühle. Ich fühle mich wohler wenn meine Fotos so aussehen, wie sie aussehen, wenn ich sie jemand anderes zeige. Es fängt für mich schon mit dem Nachschärfen an, denn auch das ist eine Manipulation. Dennoch versuche ich das Licht nicht zu brechen, obwohl es physikalisch gesehen meine Linsen tun, sondern ich probiere es zu lenken. Von der Wahl des Objektives über die Einstellung der Kamera, bis hin zum fertig verarbeiteten Bild.

 

Lue